Lancer votre recherche de document sur le web et trouver tous les livres correspondants
Menu



Top 20


20 Nouveautés


Liste

Résultats pour

Hoffentlich

(Temps écoulé : 0.6268)
Liens Sponsorislés


Letzter
Lebendig
1 Heute ist mein letzter Tag lebendig (hoffentlich) - Félix Francisco Casanova
Auteur : Félix Francisco Casanova
Genre : Lettres
Bernardo sehnt sich nach dem Tod, er ist jung und seines Da­seins überdrüssig. Ein Pflaster über dem Loch an seiner Schlä­fe zeugt von dem letzten einer Reihe erfolgloser Versuche, diese Welt zu verlassen. Erfolglos nicht aus Ungeschick: Bernardo kann einfach nicht sterben. Das ist seine Gabe, er empfindet sie als Fluch, dem er immer wieder zu entgehen versucht. Ein Streitpunkt zwischen ihm und Marta, zu der er ein ambivalentes Verhältnis zwischen Freund- und Liebschaft unterhält. Sie pflegt ihn jedesmal gesund, kehrt dann aber wieder zu David zurück, einem kränkelnden, alternden Dich­ter, der Bernardos Eifersucht weckt. Eifersucht wegen seines sich abzeichnenden baldigen Ablebens, nicht wegen Marta.

Absurd komische Erzählpassagen, symbolistisch aufgeladene Träume, literarische Verweise, Rezeptionen eigener Gedichte: Heute ist mein letzter Tag lebendig (hoffentlic

Schenkt
Schones
2 Hoffentlich schenkt er mir was Schönes! - Camilla Bohlander
Auteur : Camilla Bohlander
Genre : Romans et littérature
Sie ist Zynikerin. War sie schon immer. Die Tatsache, dass Line Anfang dreißig und seit Kurzem wieder Single ist, ändert daran natürlich nichts. Im Gegenteil.
Um der Trauer über das plötzliche Ende ihrer Beziehung zu entkommen, flieht Line nach Australien - doch ihr kaputtes Seelenleben nimmt sie mit. Zurück in Deutschland, lässt Line in ihrem Liebeskummer nichts unversucht, um den gut aussehenden David für sich zu gewinnen. Trotz der Unterstützung ihrer besten Freundin und Leidensgenossin Mel will dies nicht wirklich gelingen.
Kann frau denn nicht auch alleine glücklich sein?, fragt sich Line und beschließt kurzerhand, sich ihr Glück einfach auf Rezept zu holen. Aber das ist gar nicht so leicht wie gedacht: Der gut aussehende Psychiater möchte ihr partout keine Medikamente zur Ruhigstellung verschreiben, die esoterische Behandlung mit merkwürdigen Tropfen bring
3 Liens Sponsorislés

Schenkt
Schones
4 Hoffentlich schenkt er mir was Schönes! - Camilla Bohlander
Auteur : Camilla Bohlander
Genre : Romans et littérature
Der turbulente Debütroman von Camilla Bohlander:
Eine Frau Anfang 30 hadert mit ihrem Single-Dasein 


Ein herrlich respektloser Roman über den unerbittlichen Kampf moderner Großstadtfrauen um die perfekte Beziehung 

Line kann es einfach nicht glauben: Schon wieder ist eine Beziehung gescheitert. Dabei schien es mit Philipp doch gar nicht so schlecht zu laufen. Sie hätte sich sogar vorstellen können, mit ihm zusammenzuziehen. 

Mit Anfang dreißig doch kein so abwegiger Gedanke. Für Philipp anscheinend schon … Seit er sie Hals über Kopf verlassen hat, befindet sich Lines Selbstwertgefühl auf Talfahrt. Dass auch ihre beste Freundin Mel nach dem Ende ihrer langjährigen Beziehung allein dasteht, ist da nur ein schwacher Trost. 

Als wäre es die einzige Lösung, holen Line und ihre

5 Hoffentlich musst du nicht in den Krieg - Gerhard Ebert
Auteur : Gerhard Ebert
Genre : Romans et littérature
Erzählt wird von einem Jungen aus jener Generation, die, wie Altbundeskanzler Helmut Kohl einst sagte, die Gnade der späten Geburt davor bewahrt hat, Schuld zu haben an nationalsozialistischen deutschen Verbrechen. Tom, knapp vor 1930 geboren, hat zunächst und überhaupt allerhand Schwierigkeiten mit der Tatsache, dass er halt ein Mann wird und sich bestimmte Bedürfnisse entwickeln. Das ist im gewissen Sinne sein eigentliches Lebensproblem, doch die Zeiten konfrontieren ihn mit ganz anderen Herausforderungen.
Tom ist zehn Jahre alt, als er mit einem seiner Großväter zu Tante und Onkel an die Nordsee fährt und aus heiterem Himmel das Thema „Krieg“ auftaucht, nämlich auf einer Fahrt nach Helgoland in Gestalt von Kriegsschiffen am Horizont. Als er der Tante davon erzählt, wettert sie gegen Hitler, was er nicht versteht. Aber ihre Sorge „Hoffentlich musst du nicht in de

Niemand
Verletzt
6 Hoffentlich ist niemand verletzt - Adrian Witschi
Auteur : Adrian Witschi
Genre : Lettres
Vinzent, 30, Träumer: Soeben hat er ein Praktikum bei einer Boulevardzeitung abgeschlossen, Zukunftspläne hat er keine konkreten und Entscheidungen überlässt er gerne anderen. Seine Freundin Ava verzweifelt beinahe ob seiner Unentschlossenheit, doch lange kann sie ihm nie böse sein. Eingeladen zur Hochzeitsfeier eines Freundes auf Bali, strandet Vinzent auf der Hinreise in Indonesiens chaotischer Hauptstadt Jakarta, deren wildem Charme er sofort verfällt. Er lässt sich durch das Nachtleben treiben und landet schließlich mit zwei jungen Indonesierinnen in einem Hotelzimmer. Nach einer dramatischen Nacht besteht kein Zweifel mehr daran, dass Vinzent sein Leben ändern muss. Doch ob er das rechtzeitig schafft, bleibt fraglich.

Adrian Witschi erzählt mit seltener Präzision und glasklarer Beobachtungsgabe vom Kampf Freiheit vs. Verantwortung, Ausprobieren vs. Verbindlich

Gefressen
7 Wir werden nicht von Yaks gefressen - hoffentlich - C. Alexander London
Auteur : C. Alexander London
Genre : Romans
Die Zwillinge Celia und Oliver Navel wollten während der Sommerferien einfach nur stundenlang fernsehen. Doch eine Intrige gegen ihren Vater zwingt die beiden, nach Tibet zu reisen, wo sie nicht nur nach ihrer verschwundenen Mutter suchen, sondern auch einem sprechenden Yak, gefährlichen Gifthexen und einer Geheimgesellschaft machtgieriger Forscher begegnen. Ein gänzlich unfreiwilliges Abenteuer beginnt …

Pilzgeflechts
Manchmal
Auffangt
8 Das Rätsel des Pilzgeflechts, das uns manchmal, hoffentlich, auffängt, wenn wir fallen - Sara Gran
Auteur : Sara Gran
Genre : Policier et suspense
Der Assistent der besten Detektivin der Welt

Der besten Detektivin der Welt als Assistent zur Seite zu stehen, ist Fluch und Segen zugleich. Nach der Aufklärung von sechsundvierzig Fällen unter der Ägide von Claire DeWitt ist es Zeit für Claude, seinen ersten eigenen Fall zu lösen. Gut, dass seine Patentante Helena just ein Anliegen hat und um ein Gespräch bittet. Die Literaturprofessorin wird nach einem Fehltritt erpresst und fürchtet nun, ihren Mann und ihr Ansehen zu verlieren. Aus Helenas Augen spricht die pure Verzweiflung, und Claude ist sofort bereit, ihr zur helfen. Doch hätte er gewusst, auf was er sich einlässt, hättet er vielleicht ein zweites Mal überlegt.
Pas de Suggestions Relatives pour: Hoffentlich